Willkommen

Willkommen bei…

Dipl. Reha-Psychologin (FH) Anke Weismantel

Schön, dass Sie bei mir gelandet sind!

Mein Hauptanliegen gilt der Prävention, Frühintervention und den großen Fragen des Lebens und so begleite ich Menschen vom Beginn des Lebens bis zur letzten Lebensphase. 
Den Schwerpunkt meiner Arbeit bildet derzeit die Fortbildung von pädagogischen Fachkräften, die Ausbildung von Ersthelfern für Psychische Gesundheit MHFA sowie die Tätigkeit als Prozessbegleitung und Fachberatung für KiTas.

Psychotherapeutische Hilfe über die gesetzlichen Krankenkassen biete ich aktuell nicht an.

Aktuelle Artikel

Kurse für psychische Gesundheit

Online-Kurs & Präsenz-Kurs möglich

Erste Hilfe leisten bei psychischen Problemen: Ersthelfer*innen gesucht!
„Ich glaube, mit ihm stimmt etwas nicht.“ Häufig haben wir ein gutes Gespür dafür, wenn es einem Mitmenschen nicht gut geht oder er sich ungewöhnlich verhält. Oft ist dieses Gefühl leider begründet. Mehr als 40 Prozent der Deutschen erleben mindestens einmal im Leben eine behandlungsbedürftige psychische Störung. Damit kennen fast alle Menschen in ihrem persönlichen Umfeld Personen, die psychische Störungen haben oder in der Vergangenheit darunter litten. Doch meist sind sie unsicher, wie sie am besten auf Betroffene zugehen und Unterstützung anbieten können.

Inhalte der MHFA Ersthelfer-Kurse
In den MHFA Ersthelfer-Kursen lernen Laien, wie sie frühzeitig psychische Probleme und Krisen bei Angehörigen, Freundinnen und Kolleginnen erkennen und ansprechen sowie konkrete Hilfestellungen geben. Denn jeder kann MHFA Ersthelfender werden. Die nächsten Termine für MHFA Ersthelfer-Kursen können Sie direkt bei mir erfragen: anke.weismantel[at]reha-psych.de

Der MHFA Ersthelfer-Kurs ist ein 12-Stunden-Kurs für Erwachsene, die den Wunsch haben, Betroffene zu unterstützen. Die Kurse werden von geschultem Fachpersonal – sogenannten Instruktorinnen – durchgeführt. Zunächst erfolgt die Vermittlung von Basiswissen zu psychischen Störungen. Daran anknüpfend lernen die Ersthelfenden zu entscheiden, ob es sich in der jeweiligen Situation um eine akute Krise handelt und sofortige professionelle Hilfe erforderlich ist. Erste-Hilfe-Maßnahmen werden durch praktische Übungen mit Gesprächstechniken und Rollenspielen verfestigt. Teilnehmende lernen darüber hinaus, frühzeitig Störungen zu erkennen, Zugang zu Betroffenen zu finden und dabei zu helfen, erfolgreich eine psychische Krise zu bewältigen. Denn je früher Betroffene professionelle Hilfe erhalten, desto höher sind die Chancen auf Gesundung. Zudem erfahren Ersthelfende, wie sie gezielt unterstützen, informieren und weitere Maßnahmen einleiten können. Schließlich erhalten Kursteilnehmerinnen konkrete Informationen über lokale und deutschlandweite Hilfsangebote und werden darin geschult, Betroffene zu professioneller Hilfe zu ermutigen.

Ziele der MHFA Ersthelfer-Kurse
Der MHFA Ersthelfer-Kurs für psychische Gesundheit verbessert das Wissen über psychische Gesundheit, vermindert stigmatisierendes Verhalten, steigert das Vertrauen in die eigenen Helferkompetenzen und stärkt darüber hinaus die eigene psychische Gesundheit. Nicht zuletzt können MHFA Ersthelfer-Kurse dazu beitragen, Vorurteile gegenüber Menschen mit psychischen Störungen abzubauen. Ersthelfenden wird ein neuer Zugang vermittelt, sie können die Probleme der Betroffenen besser einordnen und – ähnlich wie bei medizinischen Notfällen – gesundheitsfördernde und sogar lebensrettende Maßnahmen ergreifen.

Entstehung und Hintergrund der MHFA Ersthelfer-Kurse
MHFA Ersthelfer ist das deutsche Pendant von Mental Health First Aid (MHFA) – einem globalen, innovativen Programm, das im Jahr 2000 in Australien nach dem erfolgreichen Vorbild für Erste Hilfe für körperliche Erkrankungen entstanden ist. MHFA wurde von professionellen Expertinnen und Betroffenen gemeinsam entwickelt und ist bereits in 24 Ländern aktiv verbreitet. In Deutschland wurde MHFA Ersthelfer 2019 am Zentralinstitut für Seelische Gesundheit in Mannheim mit Unterstützung der Dietmar Hopp Stiftung GmbH ins Leben gerufen. Aktuell arbeitet MHFA Ersthelfer in Partnerschaft mit der Beisheim Stiftung daran, ein Netzwerk an Instruktorinnen für die deutschlandweite Bekanntmachung aufzubauen.

Es gibt weltweit bereits über vier Millionen Ersthelfer*innen für psychische Gesundheit – werden Sie die oder der Nächste und kontaktieren Sie mich:
anke.weismantel[at]reha-psych.de

  1. Kommentar zur Novellierung des ThürKitaG Kommentare deaktiviert für Kommentar zur Novellierung des ThürKitaG
  2. Vortragsabend zum Start wirklich guter frühkindlicher Betreuung Kommentare deaktiviert für Vortragsabend zum Start wirklich guter frühkindlicher Betreuung
  3. Fachtag „Verwundete Kinderseelen“ in Gera 2016 Kommentare deaktiviert für Fachtag „Verwundete Kinderseelen“ in Gera 2016
  4. Geschützt: Thillm: Weiterbildungsreihe Trauma Kommentare deaktiviert für Geschützt: Thillm: Weiterbildungsreihe Trauma
  5. Bindung kommt vor Bildung: Wir zeigen Gesicht! Kommentare deaktiviert für Bindung kommt vor Bildung: Wir zeigen Gesicht!
  6. Kinderrechte für Kinder unter 3 Jahren Kommentare deaktiviert für Kinderrechte für Kinder unter 3 Jahren
  7. Wie binden Sie sich? Online-Test Bindungsstil Kommentare deaktiviert für Wie binden Sie sich? Online-Test Bindungsstil
  8. Geschützt: SAFE®16 Kommentare deaktiviert für Geschützt: SAFE®16
  9. Geschützt: Linksammlung für Schwangere und junge Eltern Kommentare deaktiviert für Geschützt: Linksammlung für Schwangere und junge Eltern